Interview mit einer Königin

Das Nibelungenlied für Kinder



Das ist doch schon sehr spannend...
Eine waschechte Königin zu Gast in der Schule? Das passiert nicht alle Tage! Zudem handelt es sich um eine besondere Königin. Man sieht es gleich. Denn sie kommt mit Speer und Schild und grüßt mit ihrem kampferprobten Schrei:Hojotohoooooo...!

Es ist Brünhild, die sagenumwobene Königin, die einer der bekanntesten Heldengeschichten entsprungen ist: dem Nibelungenlied. Demnach kam sie vor 750 Jahren aus dem hohen Norden von Island und lebte dann in Worms am Rhein. Sehr stark ist sie, dank ihres Zaubergürtel und sehr schön. Das Nibelungenlied hat sie mitgebracht, ihre Familiengeschichte, und sie ist bereit von der berühmten Königsfamilie der Nibelungen zu erzählen. Auch sonst stellt sie sich gerne allen Fragen des Reporters, der sich allerdings zunächst in untertänigem Anstand der Verbeugung, des Kniefalls und des Füßeküssens üben muß. Denn Brünhild ist eben eine Königin aus ganz alter Zeit, dem Mittelalter und hat zudem eine aufbrausende Natur. Wer bei ihr nicht pariert, landet schon mal als Paket verschnürt an einem Nagel an der Wand. So steht
es im Nibelungenlied und das lügt nicht... 

Projektbeschreibung
„Interview mit einer Königin“ als >>> PDF-Datei (ca. 1,5 MB)

Und so sieht die Zielgruppe das Programm:
Kritiken der Schüler der Klasse 4b der Joseph-Heckler-Schule Bensheim >>> (PDF-Datei, ca. 450 kb)