„Und dann hau´ich mit dem Hämmerchen...”

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...mit  vielen bekannten Schlagern einer Zeit des Neubeginns,

...in einer wunderbar temperamentvollen Weise gesungen und gespielt von fortepiano

...verpackt in eine Geschichte, in dessen Mittelpunkt ein kleines Sparschwein steht!

...in einem originalen Mercedes, Baujahr 1952, und Wohnwägelchen, Marke Eriban! – eine effektvolle Kulisse für Drinnen und Draußen!

Nierentisch und Vespa, Sissi und Kabinenroller, Elvis und Coca-Cola  das waren die 50er Jahre, Jahre des Neubeginns, der Teilung Deutschlands und des Wirtschaftswunders, für das Bundeswirtschaftsminister Ludwig Erhard mit seiner Zigarre zum Synonym wurde.

Und natürlich der Urlaub! Das Sparschwein wird mittels eines Hämmerchens zertrümmert. Nach nervenaufreibenden Vorbereitungen, geht´s endlich nach ja, wohin denn? Natürlich Italien!

 

Damals

Mäcky Boogie, Komm´ ein bißchen mit nach Italien, Souvenirs, Souvenirs, Der Mann im Mond, Oh, mein Papa, Glaube mir, Capri- Fischer, Pack´ die Badehose ein, Kriminaltango, Ich will ´nen Cowboy als Mann, Das machen nur die Beine von Dolores, Es liegt was in der Luft...

 

„Und dann hau´ ich mit dem Hämmerchen...”

- ist ursprünglich mit
3 Sängern und Swing-Trio

- klingt auch wunderschön mit
3 Sängern und Akkordeon-Begleitung

- kann für Drinnen- und Draußen - Veranstaltungen mit Mercedes 170 und Wohnwagen gebucht werden



zurück zur Übersicht

Downloads


Soundclip:
  

Videoclip:
 

Programm:
 

Bilder:
(zum Download bitte auf das Bild klicken)

 

Chansontheater fortepiano: