zurück zur Übersicht

„Ragout fin de siecle”

 

 

 

Das ChansonTheater widmet sich in seinem nachdenklich bis skurilem Programm "Ragout fin de siècle" dem vielseitigen Werk des Schriftstellers Erich Kästner.

Was war, was ist, was sein wird...
"vielleicht gewöhnt man mit der Zeit sich an die Zeit..."

Die Lieder stammen von den Komponisten Kurt Weill, Edmund Nick und Jochen Breuer. Die Rollen der Interpreten sind durchaus flexibel. So verblüfft es, wenn die Sängerin zum Klavier geht, um ihren Pianisten bei seinem Chanson "Ball im Osten: täglich Strandfest"  zu begleiten. Bei passender Gelegenheit greift Jeanette Giese auch schon mal zum Cello, um den  "Nachtgesang des Kammervirtuosen" auf ihre Weise "musikalisch" zu untermalen...

 

Chansontheater fortepiano: